Donnerstag, 31. Dezember 2015

Das war's mal wieder

Und wieder ist ein Jahr am Ende. Und wieder schaut man wehmütig zurück. Oder verbittert. Oder amüsiert. Oder voller Furcht.

Dass hängt natürlich auch von der eigenen Befindlichkeit ab. Gleichwohl: Wie war das Jahr 2015 eigentlich für mich? Immerhin habe ich dieses Jahr noch weniger gebloggt als die Jahre zuvor..

Die Klammer ist 2016 eigentlich Paris. Also Paris – German Wings – Wir schaffen das – Pegida – IS – Paris. Und gestorben sind auch dieses Jahr viele Prominente. Meist, weil sie ihr Alter erreicht haben. Aber auch die eine oder andere Überraschung war dabei. Wie immer.

Die Welt ändert sich in immer schnellerem Rhythmus. Obwohl der Beat seit Jahrhunderten der gleiche ist. Doom – Dooom – Dooooom. Wir streben immer dem Ende entgegen. Und immer schon war Völkerwanderung, suche nach einem sicheren Zuhause. Und immer schon gab es religiös motivierte Schwachköpfe, die andere zu ihrer Wahrnehmung des Wahnsinns „überreden“ wollen.

Da ist nichts neues unter dieser Sonne. Alles nur haschen nach dem Wind. So steht es im biblischen Buch Kohelet. Und so haben es viele Philosophen über die Jahrtausende bestätigt. Und 2015 hat das auch wieder bestätigt. Der Mensch ist in seiner Masse blöd. Anders lässt sich sein Verhalten nicht erklären. Kein Tier käme auf die Idee, aus welchem Grund auch immer, seinen eigenen Lebensraum vollständig zu vernichten. Immerhin gab es auf den letzten Drücker eine internationale Vereinbarung, die nicht mehr wie eine Absichtserklärung ist, aber immerhin.

Für mich war das Jahr ein Wechselbad. Natürlich hat die Weltlage, das Weltgeschehen mich nicht unberührt gelassen. Aber dennoch stand eine Depression mehr im Vordergrund. Dabei konnte ich mein Verhältnis zu meiner Schwester, die ich ja grade ein Jahr kenne, intensivieren Und doch: Zum Ende hin so schwer neben der Spur. Und so wird auch das neue Jahr starten.

Und so wird das neue Jahr sein wie das Alte – mit anderen Akzenten. Aber geben wir 2016 ruhig eine Chance.

Alles gute im neuen Jahr.