Donnerstag, 28. Mai 2009

Viel Kies


Gestern war mal so ein interessanter Arbeitstag - Außentermin in einer Kiesbaggerei. Lipperandsee. Nicht, dass meine Arbeit grundsätzlich langweilig wäre - aber so ein Termin bietet doch viel Abwechslung. Und natürlich Informationen, die einem bei der Arbeit behilflich sein können. Immerhin sieht man mal, was im Rahmen der Auskiesung so alles passiert, wie sich etwas entwickelt, an dessen Entscheidungsprozeß im Genehmigungsverfahren man, wenn auch im kleinsten Rahmen, involviert war.

Wenn auch ein massiver Eingriff in die Natur bietet die Kiesbaggerei auch die Chance auf eine Re-Naturierung. Sicherlich eine langfristige Angelegenheit. Aber es gibt genügend Beispiele gelungener Maßnahmen, die zusätzlich einen hohen Freizeitwert haben.

Und natürlich: niemand hat eine Kiesbaggerei gerne in seinem Vorgarten stehen. Wer aber eine Zufahrt zu seinem Garten braucht wird auf Material der Kies-und Sandindustrie zurückgreifen. Der heimischen. Nun denn....

Informationen zu Kies und Sand
Das besuchte Kieswerk
Appell gegen den Kiesabbau