Sonntag, 16. November 2008

"Linksfaschist" läßt Wikipedia sperren

Lutz Heilmann (sic!)heißt dieser "Linksfaschist", der seine Stasivergangenheit nicht gerne an das Licht der Öffentlichkeit gezerrt sieht. Per einstweiliger Verfügung hat Heil!mann die Wikipedia - Seite Wikipedia.de sperren lassen. Was keinen Sinn macht, da man über die Adresse http://de.wikipedia.org/ über den amerikanische Server die Seite natürlich samt dem Eintrag über Heil(!)mann aufrufen kann. Wie auch sonst. Irgendwie typisch. Dabei steht da nichts anderes als die Wahrheit. Aber die passt dem Linkspartei-Abgeordneten überhaupt nicht und so macht er, was Faschisten auf der ganzen Welt machen: Wahrheit und freie Rede unterdrücken und abschaffen. In etwa dass, was uns erwartet, wenn die Linken hier die Macht übernehmen.