Samstag, 28. Februar 2009

Keine Atempause


Gechichte..sorry, Geschichte wird gemacht. Gestern war Großdemo der Landesbeamten und - beschäftigten in Düsseldorf. Und auch in anderen Städten in Deutschland - um ein Signal an die heutige Tarif-Verhandlung zu senden. In Düsseldorf waren wir etwa 10.000 Teilnehmer.

Nun, manche fragen: haben die nicht gerade erst...? Nein, die den Abschluss haben sind die Beschäftigten des Bundes und der KOmmunen. Wir hinken da gewaltig hinter her. Auch im absoluten Vergleich, übrigens. Gute Leute, gute Arbeit, gutes Geld... Und es soll auch was für die Beamten erstritten werden. Denn die werden von ihrem Dienstherren seit Jahren ausgebeutet. FRUST schreibt man bei uns groß - frag mal einen Polizisten, einen Arzt in der Klinik usw.

Zudem: wenn wir Opel retten wollen.... Ja, wer soll denn welche kaufen? Doch nur die, die Arbeit haben. Die benötigen aber bei der Inflationsrate und Preissteigerngen aber generell ein wenig mehr Toto im Portemonaie.

Und wenn nicht alles täuscht, und was tut es das nicht in diesen Zeiten, scheint sich eine Lösung für Opel abzuzeichnen. Da wollen wir dochmal genau schauen, was sich da wirklich tut. Die Krise, die gerne zitierte, kommt ja erst so richtig in Bewegung. Denn: Mag Opel aus dem Strudel, der GM erfasst hat, herausgenommen zu sein bleibt immer noch die Absatzkrise der Autohersteller. Die nicht nur Opel betrifft. Das heißt, Opel muss jetzt zwei gewaltige Sachen stemmen. Viel Glück und Geschick.

Tja, und der amerikanische Präsident nimmt auch langsam Fahrt auf. Ich kann zwar noch keinen Unterschied zur Bush-Politik sehen, aber es wirkt alles so optimistisch....