Montag, 21. September 2009

Strukturelle Fluktuation

Vielleicht könnte man so das Wählerverhalten interpretieren. Irgendetwas ist es nun mal, dass die FDP so stark werden lässt – oder auch die Linke. Und warum die SPD nicht so gut da steht. Und, und, und...

Ich lasse mich mal überraschen, was am Ende Heraus kommt. Fast ist zu befürchten, dass die Große Koalition weiter machen muss. Was diese auch insgeheim hofft. Denn alle wollen Biene Maja... also, schwarz-gelb verhindern. Außer die Schwarz-Gelben selbst. Vielleicht ein bisschen, aber... Und Ampel will ja Gelb nicht und umgekehrt auch. Jamaika kann man in der Pfeife rauchen, da macht grün nicht mit. Und das eigentlich auch möglich soll ja angeblich unmöglich sein. Warten wir mal ab, wenn die Stimmen ausgezählt sind.

Fürchterlich ist jedenfalls nur eins: dass mehr als ein Drittel der Wahlberechtigten wohl nicht wählen gehen werden. Dabei könnte man doch zumindest eine Proteststimme abgeben. Irgend so was Kleines. Bibeltreue Christen oder Die Partei. Vielleicht APPD. Um zu zeigen: ja, wir wollen Demokratie – aber auch vernünftige Politik. Wenn die Althergebrachten es nicht bringen werden wir als Wähler auch komisch.

Bin mal gespannt, ob die Woche noch eine Überschwemmung.... Merkel in Gummistiefel? Naja. Helfen wird es auch nicht. Aber ein wenig mehr Pep könnte schon in den Wahlkampf.